Information

Die Anzeichen und Symptome eines Hundes mit Atemstauung

Die Anzeichen und Symptome eines Hundes mit Atemstauung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Eine Verstopfung der Atemwege ist typischerweise ein Zeichen für Flüssigkeit in der Lunge. Wenn bei Ihrem Hund Symptome einer Atemwegsverstopfung auftreten, wenden Sie sich sofort an einen Tierarzt, um mögliche schwerwiegende Erkrankungen auszuschließen.

Atmung

Wenn sich Flüssigkeit in den Atemwegen und in der Lunge ansammelt, wird die Atmung mühsam. Möglicherweise bemerken Sie, dass Ihr Hund nach Luft schnappt, schnell oder flach atmet und auch ohne Bewegung oder mäßige Hitze übermäßig keucht. Da Ihr Hund Schwierigkeiten beim Atmen hat, bringt er möglicherweise nicht genügend Sauerstoff ein. Möglicherweise bemerken Sie einen blaugrauen Farbton an Zahnfleisch, Lippen und Zunge.

Fieber

Ein Fieber begleitet häufig Fälle oder Atemstauungen, die durch bakterielle oder virale Infektionen verursacht werden. Die normale Temperatur eines Hundes liegt zwischen 101 und 102 Grad Fahrenheit. Eine darüber liegende Temperatur weist auf eine wahrscheinliche Infektion mit Erkrankungen wie Zwingerhusten oder Hunde-Influenza hin. Wenn eine Infektion nicht zur Verstopfung der Atemwege beiträgt, bleibt die Temperatur Ihres Hundes wahrscheinlich normal.

Husten und Nebenhöhlensymptome

Husten ist aus vielen Gründen ein häufiges Symptom für Atemstillstand. Es könnte trocken und hackend oder schleimproduzierend sein. Einfache Allergien können zusätzlich zu einer Verstopfung zu Reizungen der Atemwege führen. Husten ist auch ein häufiges Symptom bei linksseitiger Herzinsuffizienz. In diesem Fall tritt Flüssigkeit in die Lunge aus und verursacht Lungenödeme, die zu Husten und Atembeschwerden führen. Zwingerhusten, eine hoch ansteckende bakterielle und virale Infektion, ist bekannt für seinen hupenden Husten. Oft verschlimmert sich der Husten nachts. Ein Nasenausfluss kann vorhanden sein oder nicht.

Energie- und Verhaltensänderungen

Ihr normalerweise aktiver und energischer Hund, der sich in eine Stubenhocker verwandelt, kann eine Atemstauung bedeuten. Atembeschwerden verringern das Energieniveau und führen häufig zu Depressionen und lethargischem Verhalten. Möglicherweise ist Ihr Hund nicht an einem Spaziergang interessiert oder steht nur langsam auf. Muskelschwäche, Appetitlosigkeit und sogar Ohnmacht können auftreten.

Verweise


Schau das Video: 11 Anzeichen wie dein Hund zu dir sagt Ich liebe dich (Kann 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos