Information

Wie man einen Hund shampooniert

Wie man einen Hund shampooniert



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wenn Sie die Hundebadezeit zu einer lustigen und angenehmen Erfahrung machen, wird Ihre kleine Dame Ihnen bestimmt weniger Kummer bereiten und es wird viel reibungsloser verlaufen. Biete ein paar Leckereien an und schicke sie auf ihren fröhlichen Weg.

Schritt 1

Stellen Sie Ihrem Hund eine Handvoll Leckereien zur Verfügung, damit er sich während des Badens gut benimmt. Halten Sie diese in der Nähe und bieten Sie sie während dieser schaumigen Erfahrung an. Halten Sie auch alle anderen Vorräte bereit.

Schritt 2

Bürsten Sie Ihr Hündchen gründlich vor dem Bad. Dadurch werden Verwicklungen und Matten gelöst und lose Haare und Schmutz entfernt. Es reduziert auch die Menge an nassen Hundehaaren, die sie während des Bades vergießt oder danach an den Wänden Ihres Badezimmers schüttelt.

Schritt 3

Legen Sie eine Gummimatte in Ihre Wanne oder in den Waschbehälter, den Sie für das Bad verwenden. Füllen Sie die Wanne oder den Behälter mit warmem Wasser. Testen Sie die Wassertemperatur mit Ihrem Ellbogen, um sicherzustellen, dass sie weder zu heiß noch zu kalt ist.

Schritt 4

Heben Sie Ihren Hund vorsichtig in die Wanne oder den Behälter. Wenn sie ein großer Hund ist, ermutigen Sie sie, einzusteigen und Leckereien anzubieten, wenn sie sich daran hält.

Schritt 5

Befeuchten Sie einen Waschlappen und waschen Sie Gesicht, Augen, Nase und Ohr.

Schritt 6

Gießen Sie vorsichtig etwas Wasser mit einem Eimer oder Plastikbecher über ihren ganzen Körper, mit Ausnahme von Kopf und Ohren. Alternativ können Sie ein Sprühgerät verwenden, das am Wasserhahn oder Duschkopf befestigt ist und in Tierfachgeschäften erhältlich ist. Stellen Sie sicher, dass Sie sie gründlich bis auf die Haut befeuchten. Drücken Sie einen Streifen Hundeshampoo über ihren Rücken und arbeiten Sie ihn mit Ihren Fingern in ihren Mantel. Wenn sie einen dicken Mantel hat, musst du ihn tief einarbeiten. Beginnen Sie hinter den Ohren und arbeiten Sie zurück zum Schwanz und die Beine hinunter.

Schritt 7

Gründlich mit Wasser abspülen. Stellen Sie sicher, dass alle Shampoo-Rückstände aus ihrem Fell auf die Haut gelangen. Spülen Sie weiter, bis das Wasser klar ist.

Schritt 8

Heben Sie sie heraus oder locken Sie sie mit Leckereien heraus. Trockne sie mit schönen, trockenen Handtüchern ab. Verwenden Sie einen Fön bei niedriger Einstellung, wenn Sie dies bevorzugen.

Schritt 9

Bieten Sie ihr am Ende dieser Badesitzung eine schöne Belohnung an. Seien Sie darauf vorbereitet, dass sie zittert, herumläuft und auf dem Boden rollt. Das ist normal.

  • Normalerweise muss man sie nur alle paar Monate nur einmal baden. Übermäßiges Baden kann die Haut austrocknen und die hilfreichen, natürlichen Öle aus ihrem Fell entfernen.

  • Verwenden Sie nur ein Welpen- oder Hundeshampoo aus einer Zoohandlung oder Ihrem Tierarzt. Vermeiden Sie menschliches Shampoo, da es nicht für die Haut eines Hundes entwickelt wurde, zu hart ist und trockene, juckende Haut verursachen kann.

  • Zwinge sie nicht in die Wanne, erschrecke sie nicht und bestrafe sie nicht. Dies macht die Badezeit für sie nur zu einer beängstigenden Erfahrung und für Sie beide zu einer unangenehmen Situation.

  • Wenn Sie einige Wattebäusche lose in ihre Ohren legen, wird verhindert, dass Wasser und Seife in ihren Gehörgang gelangen.

Artikel, die Sie benötigen

  • Hundefutter
  • Bürste
  • Gummimatte
  • Wanne oder Behälter
  • Wasser
  • Waschlappen
  • Eimer oder Plastikbecher
  • Hunde- oder Welpenshampoo
  • Handtücher
  • Haartrockner, falls erforderlich

Verweise

Tipps

  • Normalerweise muss man sie nur alle paar Monate nur einmal baden. Übermäßiges Baden kann die Haut austrocknen und die hilfreichen, natürlichen Öle aus ihrem Fell entfernen.
  • Verwenden Sie nur ein Welpen- oder Hundeshampoo aus einer Zoohandlung oder Ihrem Tierarzt. Vermeiden Sie menschliches Shampoo, da es nicht für die Haut eines Hundes entwickelt wurde, zu hart ist und trockene, juckende Haut verursachen kann.
  • Zwinge sie nicht in die Wanne, erschrecke sie nicht und bestrafe sie nicht. Dies macht die Badezeit für sie nur zu einer beängstigenden Erfahrung und für Sie beide zu einer unangenehmen Situation.
  • Wenn Sie einige Wattebäusche lose in ihre Ohren legen, wird verhindert, dass Wasser und Seife in ihren Gehörgang gelangen.


Schau das Video: Wie du mit deinem Hund RICHTIG KOMMUNIZIEREN kannst (August 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos