Information

Eingeschränkte Proteindiäten für Hunde

Eingeschränkte Proteindiäten für Hunde


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Wenn bei Ihrem Hundebegleiter eine Nierenerkrankung diagnostiziert wurde, hat Ihr Tierarzt wahrscheinlich eine Ernährungsumstellung empfohlen. Als Reaktion darauf haben viele Tierfutterhersteller speziell formulierte Diäten hergestellt, die wenig Eiweiß enthalten. Diese therapeutischen Diäten sollen die Nieren weniger belasten, was das Fortschreiten dieses degenerativen Zustands verlangsamen und das Leben Ihres pelzigen Freundes verlängern kann.

Niedriger Proteingehalt bedeutet weniger Abfall

Die Nieren spielen verschiedene Rollen in der physiologischen Funktion Ihres Hundes. Ihre Hauptaufgabe ist es, Abfälle aus dem Blutkreislauf zu filtern. Diese Abfälle stammen aus dem Stoffwechsel des Körpers und viele von ihnen stammen aus der Nahrung. Sobald die Abfälle aus dem Blut gefiltert sind, werden sie als Urin aus dem Körper ausgestoßen. Die Nieren eines Hundes mit Nierenerkrankungen haben ihre Fähigkeit verloren, diese Funktion effizient auszuführen, und diese Toxine reichern sich schneller an, als die Nieren sie entfernen können. Protein ist der Hauptbestandteil der Nahrung, aus dem viele der Stoffwechselabfälle entstehen. Wenn Sie Ihrem Hund eine proteinarme Diät geben, haben die Nieren weniger Arbeit zu erledigen. Die Verwendung hochwertigerer Proteinquellen wie Fleisch und Ei führt auch zu weniger Abfall als Proteine ​​auf Getreide- oder Hülsenfruchtbasis wie Soja.

Das richtige Proteingleichgewicht

Es gibt eine Grenze dafür, wie begrenzt die Proteinmenge in einer Diät sein kann, bevor der Blutproteinspiegel zu niedrig sinkt. Proteine ​​sind die Bausteine ​​für die Zell- und Geweberegeneration. Einige Tiernahrungsunternehmen haben Diäten formuliert, die auf die verschiedenen Stadien der Nierenerkrankung abzielen. Das Präparat für Nierenerkrankungen im Frühstadium enthält weniger Eiweiß als normale Hundediäten, und das Präparat für Nierenerkrankungen im fortgeschrittenen Stadium enthält noch weniger Protein. Füttern Sie den jungen, gesunden Mitbewohner Ihres Hundes nicht mit einer Nierendiät, um ihn vor Nierenerkrankungen zu schützen. Das Füttern einer proteinreichen Diät verursacht weder das Auftreten eines chronischen Nierenversagens noch schützt es die Nieren vor der Entwicklung von Abnutzungserscheinungen, die unvermeidlich mit dem Alter einhergehen. Da die Nieren zu dem Zeitpunkt, an dem eine Diagnose einer Nierenerkrankung gestellt werden kann, einen großen Teil ihrer Funktion verloren haben, beschleunigt die Fütterung einer proteinreichen Diät zu diesem Zeitpunkt ihren Rückgang.

Zusätzliche proteinarme Diätvorteile

Neben dem eingeschränkten Proteingehalt enthalten therapeutische Diäten für Nierenerkrankungen auch weniger Phosphor und Natrium. Dies sind zusätzliche Abfälle, die die Nieren aus dem Blut filtern müssen. Optimale Phosphorgehalte wirken zusammen mit dem Kalzium des Körpers, um starke Knochen zu erhalten. Da die sich verschlechternden Nieren nicht mit der Beseitigung von Phosphor Schritt halten können, baut sich das Toxin im Blut Ihres Hundes auf. Sobald das Gleichgewicht von Phosphor und Kalzium gestört ist, werden die Knochen schwächer. Wenn der Natriumspiegel zu hoch steigt, kommt es zu Dehydration und Bluthochdruck. Eine proteinarme Nierendiät enthält auch eine zusätzliche Vitamin B-Ergänzung, um den Verlust des B-Komplexes auszugleichen, der zu Nierenversagen führt. Die Diäten enthalten jetzt auch eine Omega-3-Fettsäure-Ergänzung als Reaktion auf Studien, die einen gewissen Nutzen für Patienten gezeigt haben, die das gesunde Öl konsumieren.

Abwechslung wird den Bauch verführen

Eine proteinarme Ernährung ist für Haustiere in der Regel weniger schmackhaft. Hunde sind empfänglicher für Ernährungsumstellungen als Katzen, aber wenn Ihr pelziger Kumpel wählerisch ist, verzweifeln Sie nicht. Jedes Tiernahrungsunternehmen, das verschreibungspflichtige Diäten herstellt, stellt seine Version einer Nierendiät her, die einige Variationen im Geschmack bietet. Ihr Tierarzt hat wahrscheinlich nicht den Platz, um jeden von ihnen auf Lager zu halten, aber wenn Sie Ihre Bedenken äußern, kann er wahrscheinlich Alternativen für Sonderbestellungen bestellen. Wenn Sie lieber hausgemachte Mahlzeiten zubereiten möchten, fragen Sie Ihren Tierarzt nach einem sicheren und wirksamen Rezept für eine proteinarme Ernährung für Ihren Hund. Die Wasseraufnahme ist besonders wichtig bei Haustieren mit Nierenerkrankungen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie immer frisches Wasser bereitstellen und Variationen der Nierendiät in Dosen anbieten, um das trockene Knabberei zu ergänzen. Wenn Sie Ihre Ernährung ändern, entwöhnen Sie immer langsam vom alten Futter Ihres Hundes zu seinem neuen Menü.


Schau das Video: Was ist der Body Condition Score für Hunde? (Kann 2022).

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos